AGB

1. Allgemeines

 

     1.1 Alle in diesen Bedingungen gebrauchten Bezeichnungen gelten für                     Personen beiderlei Geschlechts.

 

     1.2 Mit Anmeldung durch den/die Kunden/in bzw. Leistungsbezieher (in der             Folge geschlechtsneutral als „Kunde“ bezeichnet) erteilt diese/r einen                 Dienstleistungsauftrag an die Pannonian Frontier – Bushcraft Academy               (in der Folge kurz als „Pannonian Frontier“ bezeichnet) unter Festlegung             der/des von der dem Dienstleister angebotenen Ausbildungspakete/s.               Der Dienstleistungsvertrag kommt nach Maßgabe der nachstehenden                 allgemeinen Geschäftsbedingungen durch schriftliche Bestätigung der               Anmeldung durch den Dienstleister zustande.

 

     1.3 Die Anmeldung zur Kursen erfolgt über die Onlineanwendung auf der                 Homepage bushcraft.co.at, telefonisch unter +43 677 64489145 oder                   persönlich. Die online dargestellten Informationen stellen kein                             verbindliches Angebot dar, sondern dienen der Information. Ein gültiger             Vertrag kommt erst durch die schriftliche Bestätigung der Anmeldung                 vonseiten des Dienstleisters zustande. 

 

     1.4 Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen                         bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

 

     1.5 Handelt es sich bei dem Kunden um eine/n Verbraucher/in im Sinne                   des § 1 KSchG, so sind ihm/ihr diese Geschäftsbedingungen vor                           Abschluss des Vertrags nachweislich zur Kenntnis zu bringen.

2. Umfang und Inhalt des Dienstleistungsvertrages

 

     2.1 Der Umfang der Dienstleistung richtet sich nach dem anlässlich der                   Anmeldung oder durch gesonderten Auftrag gebuchten Ausbildungs-                 oder Leistungspaket.

     2.2 Die jeweils aktuell angebotenen Leistungspakete sind auf der offiziellen             Homepage von Pannonian Frontier, bushcraft.co.at, einsehbar und                       werden auf Nachfrage telefonisch unter +43 677 64489145 erläutert.

     2.3 Neben den durch den Dienstleister angeboten Kursen besteht die                         Möglichkeit auf Nachfrage individuelle Kursangebote zu verhandeln. Auf             Vereinbarung und Durchführung solcher durch potenzielle Kunden                       angefragter Kurse besteht allerdings vor Vertragsschluss kein Recht.

     2.4 Die Kurse finden in Form von geschlossenen Gruppen statt, soweit                       durch individuelle Verhandlung nichts anderes vereinbart wurde oder                 sich aus der Beschreibung des jeweiligen Ausbildungs- und                                   Leistungspaketes nichts anderes ergibt.

     2.5 Vereinbarte Kurstermine können durch Pannonian Frontier bei                             kurzfristigem Ausfall des Kursleiters sowie aufgrund von                                      Extremwetterlagen und anderen unvorhersehbaren Ereignissen auch                  kurzfristig verschoben werden. Werden entfallene Termine oder                          Teilleistungen nachgeholt beziehungsweise zu einem späteren Termin                angeboten, stehen dem Kunden für den Fall, dass ein allfälliger Schaden            durch Pannonian Frontier nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig                            verschuldet wurde, keine über die Nachholung des Termins oder der                  Teilleistung hinausgehende Ersatzansprüche zu.

3. Vertragsdauer

     3.1 Sofern nichts Abweichendes vereinbart wurde, beginnt die                                   Dienstleistung mit Start des ersten gebuchten Kurses, der auf den                       Abschluss des Dienstleistungsvertrages folgt.

     3.2 Der Vertrag endet mit Beendigung des letzten gebuchten Kurses bei                   Rückkehr des Kunden zum Treffpunkt beziehungsweise sollte im                         Vorhinein ein vom Treffpunkt abweichender Endpunkt vereinbart                         worden sein, mit Ankunft des Kunden bei diesem.

 

4. Voraussetzungen zur Kursteilnahme

     4.1 Der Kunde bestätigt mit der Anmeldung, dass er körperlich und geistig               in der Lage ist, am gebuchten Kurs teilzunehmen. Krankheiten,                             Beeinträchtigungen, regelmäßig notwendige Medikamenteneinnahmen               uÄ müssen bei Anmeldung schriftlich gemeldet werden bzw. spätestens             48 Stunden vor Kursbeginn per E-Mail an die                                                           Adresse pannonian.bushcraft@gmail.com bekannt gegeben werden.

     4.2 Die durch Pannonian Frontier durchgeführten Kurse finden unter                         besonderen Vorsichtsmaßnahmen statt, um Verletzungen, Unfällen uÄ               vorzubeugen. Jeder Kunde ist daher verpflichtet, den                                             Sicherheitsanweisungen des Kursleiters unbedingt Folge zu leisten. Bei             kontinuierlichem Zuwiderhandeln steht es dem Kursleiter frei, den                       betreffenden Kunden aus dem Kurs zu verweisen. Dies schließt bei                     Minderjährigkeit des betreffenden Kunden auch zumindest einen der für             den Minderjährigen erziehungsberechtigten Kursteilnehmer mit ein. Im               Falle des Kursverweises ist Pannonian Frontier nicht verpflichtet, aus                diesem Grund entfallene Teilleistungen nachzuholen. Es besteht kein                  Recht des verwiesenen Kunden auf Ersatz der gezahlten Kursgebühr.

     4.3 Während der gesamten Kursdauer herrscht ein absolutes Verbot der                   Mitnahme und des Konsums von Alkohol und jeglicher Form von                         Suchtmittel. Bei jedem Zuwiderhandeln steht es dem Kursleiter frei,                   einen Kursverweis für den betreffenden Kunden auszusprechen.                         Kunden, die bereits unter Einfluss eines Berauschungsmittels zum Kurs             erscheinen, dürfen durch den Kursleiter zu deren eigener Sicherheit                   ebenfalls von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Pannonian                         Frontier ist nicht verpflichtet, aus diesen Gründen entfallene                                 Teilleistungen nachzuholen. Es besteht kein Recht des abgewiesenen                 oder verwiesenen Kunden auf Ersatz der gezahlten Kursgebühr.

     4.4 Alle Kurse von Pannonian Frontier finden erst ab einer gewissen                         Mindestteilnehmerzahl statt, welche auf den jeweiligen Kursinhalt                       abgestimmt ist und in den jeweiligen Kursbeschreibungen online                         eingesehen werden kann. Sollte die jeweilige Mindestteilnehmerzahl 48             Stunden vor Kursbeginn nicht erreicht sein, kann eine ersatzlose                         Absage durch den Dienstleister bis spätestens 24 Stunden vor                             Kursbeginn erfolgen. Bereits bezahlte Kursgebühren werden als                           Guthaben des Kunden für eine neue Buchung einbehalten oder werden               auf schriftliches Ersuchen des Kunden hin in voller Höhe rückerstattet.

     4.5 Die Kurse von Pannonian Frontier finden im Freien und teils im offenen               Gelände statt. Zur erfolgreichen und zielführenden Absolvierung des                   Kurses ist das Tragen von adäquater Kleidung sowie das Mitbringen                   spezifischer Ausrüstung Voraussetzung. Die notwendigerweise durch                 den Kunden mitzubringende Ausstattung variiert je nach gebuchtem                   Kurs, weshalb mit der Buchungsbestätigung des Kurses eine                               vollständige Liste von Pannonian Frontier zur Verfügung gestellt wird.                 Sollte es dem Kunden nicht möglich sein, einzelne                                                   Ausrüstungsgegenstände mitzubringen, ist er verpflichtet rechtzeitig                   mit dem Dienstleister Kontakt aufzunehmen, um eine Lösung zu finden               (Verleih, Fachhandel etc.). Erscheint ein Kunde zum Kurs mit                                 unzureichender Ausrüstung obliegt es dem Kursleiter den Kunden                       abzuweisen. Soweit die Mangelhaftigkeit der Ausrüstung nicht                             offensichtlich war, ist dem Kunden die bezahlte Kursgebühr vollständig               zu ersetzen. War die Mangelhaftigkeit offensichtlich, so sind durch den               Kunden dennoch 50 % der Kursgebühr zu entrichten, beziehungsweise               gebührt ein Ersatz von 50 % der zuvor vollständig entrichteten                             Kursgebühr.

5. Verhalten während des Kurses; Ablauf

     5.1 Die Kursteilnehmer haben den Sicherheitsanweisungen des Kursleiters             Folge zu leisten und sollen sich gegenseitig bei der Absolvierung des                   Kurses unterstützen.

     5.2 Dem Kursleiter bleibt es vorbehalten, das vereinbarte Kursprogramm                 wegen unvorhergesehener Umstände, die die Sicherheit der Gäste                       gefährden können (zum Beispiel zu hoher Wasserstand, Wetterumsturz,             unzureichende Fähigkeiten der Teilnehmer), abzuändern, zu erweitern               oder einzuschränken. Auch ist Pannonian Frontier berechtigt, bei                         Vorliegen derartiger Umstände vollständig oder teilweise vom Vertrag                 zurückzutreten.

     5.3 Verletzungen und Schäden, die während der Dauer des Kurses                             auftreten beziehungsweise entstehen sind dem Kursleiter umgehend zu             melden.

     5.4 Teilnehmer dürfen sich nicht selbständig von der geführten Gruppe                    entfernen.

 

     5.5 In den angebotenen Kursen wird individuell auf die Interessen und                       Fähigkeiten der Kunden Rücksicht genommen. Daher kann es sein, dass             an unterschiedlichen Terminen des gleichen Kurses verschiedene                      Schwerpunkte gesetzt und daher andere Inhalte vermittelt werden. Auch            die Endzeiten beziehungsweise Dauer der Kurse dienen als Richtwerte              und können nicht immer genau eingehalten werden. Pannonian Frontier            übernimmt keine Gewähr der Einhaltung dieser Richtzeiten sowie der                Vollständigkeit der vermittelten Informationen.

6. Kosten; Verrechnung; Zahlungsverzug; Kosten versäumter Termine;                    Stornierung durch Kunden

 

     6.1 Es gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf der             Homepage dargestellt wurden. Alle Preise verstehen sich als Endpreise.             Als Kleinunternehmer gemäß § 6 (1) Z 27 UStG wird keine                                     Umsatzsteuer berechnet.

 

     6.2 Die Kursgebühr ist in voller Höhe vor Beginn des Kurses zu entrichten.               Ist die Zahlung nicht fristgerecht geleistet worden, steht es dem                           Dienstleister frei, vom Vertrag zurückzutreten und seinerseits von der                 Vertragserfüllung abzusehen.

           6.2.1 Die Bezahlung kann direkt im Rahmen der Onlinebuchung in einer             der angebotenen Formen erfolgen.

           6.2.2 Weiters wird Barzahlung des vollständigen Kursbetrags vor Ort                   vor Beginn des Kurses akzeptiert.

 

     6.3 Soweit in den Geschäftsbedingungen für den konkreten Fall nichts                       anderes bestimmt ist, ist Pannonian Frontier berechtigt, bei nicht                         erfolgter Inanspruchnahme vereinbarter Leistungen/Teilleistungen,                     welche durch den Kunden aus in seiner Interessenssphäre liegenden                 Gründen (z.B. Krankheit, Unfall) versäumt werden, den vollen                               vorgesehenen Preis für diese Leistung/Teilleistung zu verrechnen.

 

     6.4 Bei Buchungen, die online oder telefonische erfolgen, steht dem Kunden             ein 14-tägiges Rücktrittsrecht vom Vertrag zu. Die Frist beginnt zu                       laufen, sobald die Buchung durch Pannonian Frontier schriftlich                           bestätigt wurde. Sollte der Kurs bereits innerhalb dieser 14 Tage                         stattfinden, so erlischt das Rücktrittsrecht vor Ende der Frist entweder               mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden oder konkludent durch                   Kursteilnahme, da so der Kunde den Dienstleister vor Fristende mit der             Ausführung der Dienstleistung veranlasst hat.

 

     6.5 Der Kunde ist jederzeit berechtigt vom Vertrag zurückzutreten.

           6.5.1 Langt die Rücktrittserklärung zumindest 15 Tage vor Kursbeginn                        nachweislich bei Pannonian Frontier ein, so ist die Kursgebühr                              nicht fällig bzw. wird die gesamte Kursgebühr rückerstattet oder                          gutgeschrieben.

           6.5.2 Langt die Rücktrittserklärung acht bis 14 Tage vor Kursbeginn                              nachweislich bei Pannonian Frontier ein, so werden 50 % der                                Kursgebühr fällig bzw. hat der Dienstleister 50 % der bereits                                bezahlten Kursgebühr zurückzuerstatten oder gutzuschreiben.

           6.5.3 Langt die Rücktrittserklärung 72 Stunden bis sieben Tage vor                              Kursbeginn nachweislich bei Pannonian Frontier ein, so werden 80                      % der Kursgebühr fällig bzw. hat der Dienstleister 20 % der bereits                      bezahlten Kursgebühr rückzuerstatten oder gutzuschreiben.

           6.5.4 Erklärt der Kunde den Rücktritt vom Vertrag weniger als 72                                  Stunden vor Kursbeginn, so ist die vollständige Kursgebühr fällig                        bzw. ist der Dienstleister berechtigt, die volle bereits bezahlte                              Kursgebühr einzubehalten.

 

     6.6 Der Kunde hat auch bis zu Kursbeginn die Möglichkeit bei eigener                        Verhinderung schriftlich einen Dritten namhaft zu machen, welcher für              ihn in den Vertrag eintritt. Pannonian Bushcraft hat ein diesbezügliches              Widerspruchsrecht sollte die genannte Ersatzperson nicht die                              notwendigen Voraussetzungen erfüllen.

7. Datenschutz; Erfassung von Kundendaten

 

     7.1 Mit der Kursbuchung erteilt der Kunde die datenschutzrechtliche                         Zustimmung zur elektronischen Verarbeitung der Angaben zu seiner                   Person durch Pannonian Frontier nach Maßgabe der nachfolgenden                   Bestimmungen.

 

     7.2 Den Kunden betreffende personenbezogene Daten dienen                                     ausschließlich dem Betriebszweck des Dienstleisters und werden                       vertraulich behandelt. Sie werden nur in dem für die zur Administration             während der Vertragsdauer erforderlichen Vorgänge unbedingt                             erforderlichem Umfang verarbeitet.

 

     7.3 Der Kunde erklärt sein jederzeit schriftlich widerrufbares                                     Einverständnis, dass die von ihm bei Anmeldung angegebenen Daten                 auch nach Ende des Kurses gespeichert werden und zur Übersendung               von Informationen über Kursprogramme sowie sonstige Aktivitäten von             Pannonian Frontier, insbesondere auch via E-Mail oder SMS verwenden             werden können. Im Falle eines Widerrufs durch den Kunden hat                           Pannonian Frontier diesem Ansuchen zeitnah Folge zu leisten und                       Verlangen des Kunden eine schriftliche Löschungsbestätigung                             auszustellen.

 

     7.4 Eine Weitergabe von Kundendaten an Dritte sowie die Erstellung                         personenbezogener Auswertungen ohne gesonderte Zustimmung des                 Kunden ist ausdrücklich ausgeschlossen.

 

     7.5 Der Kunde ist verpflichtet, Änderungen seiner Daten (z.B. Name,                           Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) während der Dauer des               Vertrags Pannonian Frontier zu melden. Sollten für den Kurs relevante               Informationen aufgrund einer nicht bekannt gegebenen Änderung den               Kunden nicht erreichen, übernimmt Pannonian Frontier keine Haftung                 für mögliche entstandene Schäden.

 

     7.6 Der Kunde erteilt stimmt zu, dass von ihm im Zusammenhang mit der                 Kursteilnahme gemachte Bild-, Ton- sowie Videoaufnahmen                                 entschädigungslos und uneingeschränkt (Homepage, Social Media uÄ)               verwendet werden dürfen. Die Zustimmung kann durch den Kunden                   jederzeit ausdrücklich in Schriftform widerrufen werden.

8. Haftung

 

     8.1 Die An- und Abreise ist nicht Teil des Kurses. Für Unfälle und Schäden,               die bei diesen Transporten entstehen, wird keinerlei Haftung                                 übernommen.

 

    8.2 Die Teilnahme an Kursen von Pannonian Frontier erfolgt auf eigene                    Gefahr und der Dienstleister haftet nicht für jegliche Art von Schäden,                welche bei An- und Abreise, bei Verletzungen und Unfällen am Eigentum            oder sonstigen Wertgegenständen usw. entstehen, Dazu zählen ua.                      Schäden durch Verlust, Folgeschäden, Schäden Dritter und Schäden, die            durch höhere Gewalt verursacht werden.

 

     8.3 Pannonian Frontier übernimmt keine Haftung für Schäden an oder den               Verlust von persönlichen Gegenständen des Kunden während der                       Teilnahme an Kursen, sofern dem Dienstleister bzw. dem Kursleiter                     nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.

 

     8.4 Pannonian Frontier haftet weiters nicht für Schäden, die aus Aktivitäten             erfolgt sind, die über das gebuchte Programm hinausgehen.

 

     8.5 Im Übrigen ist jede Haftung von Pannonian Frontier ausgeschlossen,                   soweit es sich nicht um Personenschäden bei Kunden, die Konsumenten             iSd § 1 KSchG sind, die im planmäßigen Kursvorgang entstanden sind,               oder um vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldete Schäden handelt.

     8.6 Pannonian Frontier haftet nicht für die ununterbrochene Erreichbarkeit               der Website. Die Angebote auf der Website sind freibleibend und damit               ist Pannonian Frontier im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur                           Leistung verpflichtet.

 

     8.7 Pannonian Frontier übernimmt weiters keine Haftung für die Aktualität,             Rechtsgültigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten                       Informationen, sowohl auf der Homepage, als auch bei telefonischer                   bzw. persönlicher Auskunft und im Rahmen der Kurse.

 

     8.8 Für Schäden, die an Gegenständen entstehen, die durch Pannonian                     Frontier zur Verfügung gestellt wurden bzw. von verliehen wurden, hat               der Kunde zu haften. Die Haftung entfällt bei nur leichter Fahrlässigkeit.

9. Rechtsform; Gerichtsstand

 

     9.1 Pannonian Frontier – Bushcraft Academy ist das Einzelunternehmen                   von Martin Moser BEd, sesshaft Hofgarten 23, 2801 Katzelsdorf

 

     9.2 Für Streitigkeiten aus dem Dienstleistungsvertrag wird die                                   ausschließliche Zuständigkeit des Bezirksgerichts Wiener Neustadt. Ist               der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG und hat der Kunde im                       Inland seinen Hauptwohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder             ist der im Inland beschäftigt, so gilt diese Gerichtsstandvereinbarung                 nur dann, wenn der Sitz des Einzelunternehmers im Sprengel des                       Hauptwohnsitzes, des gewöhnlichen Aufenthaltes oder des Ortes der                  Beschäftigung des Kunden liegt.